Was sind Bitcoins ? Bitcoins sind eine völlig digitale Währung, die Verbreitung findet über sogenannte Peer-to-Peer-Verbindungen statt. Sämtliche Transaktionen erfolgen über starke Verschlüsselung. Durch die Anonymisierung der Zahlungs- und Empfangsadressen ist zwar jede Transaktion nachweisbar, aber eben nicht, an wen.

Mittlerweile gibt es viele Akzeptanzstellen im Internet und in vielen Internet Shops. Es gibt sogar schon Bitcoin Geldautomaten wo mann sein geld Bequem abheben kann.

Der entscheindene Vorteil an diesem System liegt darin, dass weder Banken noch Staat irgendeinen Einfluss auf den Wert und den Kapitalfluss haben und ihn lenken können. Somit stehen Bitcoins keinerlei Regularien und Grenzen gegenüber,  jeder kann weltweit Bitcoins erzeugen und transferieren. Dennoch versuchen mittlerweile einige Länder, indirekten Einfluss zu nehmen. China versucht beispielsweise ständig, den Bitcoin-Trading-Plattformen das Leben schwer zu machen (was sie aber nicht sonderlich interessiert).

Die maximale Anzahl von Bitcoins ist übrigens auf 21 Millionen Einheiten beschränkt. Das klingt nicht viel, jedoch musst du bedenken, dass ein einziger Bitcoin 100 Millionen Mal zerteilt werden kann, wodurch 21 Billiarden einzelne und transferierbare Einheiten (sogenannte „Satoshi“) erzeugt werden.

Jetzt Gratis anmelden auf https://www.bitcoin.de