Wer Bitcoins kennt , der kennt meist auch weitere Coin Arten. Wir stellen euch hier Dodgecoin vor.

Es gibt einige Merkmale worin sich die Währung zu den beliebten Bitcoins unterscheiden.

So wie Litecoin verwendet Dogecoin scrypt in seinem Proof-of-work-Algorithmus. Der Unterschied zu den Litecoins beträgt die Dauer zum Erstellen eines neuen Blocks beträgt nur 1 Minute (Litecoins: ca 2,5 Minuten).

Der größte Unterschied im Vergleich zu anderen Kryptowährungen ist jedoch die immense Zahl an Münzen, die generiert werden können. Während Bitcoin und Litecoin auf insgesamt 21 Millionen respektive 84 Millionen Münzen limitiert sind, war Dogecoin auf ursprünglich 100 Milliarden Münzen ausgelegt. Am 2. Februar 2014 veröffentlichte Dogecoin-Gründer Jackson Palmer die Entscheidung zur Aufhebung des Limits. Neu hat also Dogecoin einen klar inflationären Charakter, so werden nun ab 2015 für jedes Jahr 5,256 Milliarden neue Dogecoins gemünzt werden, was einer Inflationsrate von 5,3 % entspricht. Da die jährlich neu hinzukommende Menge aber konstant ist, wird die Inflationsrate kontinuierlich abnehmen (2025 wird sie bei 3,4 % liegen, 2035 bei 2,5 %, 2050 nur noch bei 1,9 % usw…).

 

Wenn ihr mit Dogecoin arbeiten wollt gibt es 3 Möglichkeiten eure Coins zu verwalten. Ihr benötigt dazu eine Virtuelle Brieftasche für eure coins .

Dazu könnt ihr ganz einfach eins der folgenden Virtuellen Geldbörsen nutzen..

 

  • Handy (einfach das Handy app installieren, Link)
  • PC (Die Doge app für den Pc, Link)
  • Internet (Ein dienstleister der das über Website anbietet, gibt es viele)